Handchirurgie

Im Rahmen der Handchirurgie werden in der Praxisklinik Hinder in Fulda folgende Operationen und Behandlungen ambulant durchgeführt:

Karpaltunnelspaltung

Wenn der Karpaltunnel (Kanal im Handgelenk) eingeengt und auf den darin verlaufenden Mittelnerv gedrückt wird, entstehen bei den betroffenen Patienten Gefühlsstörungen und Schmerzen in der Hand. Unter anderem kann das Karpaltunnelsyndrom durch die tägliche Arbeit mit der Maus und andere, ähnliche Tätigkeiten und Belastungen im beruflichen sowie privaten Bereich begünstigt werden.

Führt eine konservative Therapie durch Schienen und Schonung zu keiner Linderung der Beschwerden, ist eine ambulante Operation sinnvoll. Bei diesem Eingriff wird der der Druck auf den Mittelnerv gelöst, damit er wieder den benötigten Spielraum bekommt.

In unserer Praxisklinik in Fulda beraten wir Sie gern zu den Vorteilen und den Risiken, dem Ablauf sowie den Erfolgsaussichten dieser Operation.

Ringbandspaltung (Schnappfinger)

Wenn die sogenannte Beugesehne des Fingers beim Strecken und Beugen nicht mehr ungehindert unter dem Ringband hindurch gleiten kann, kommt es zu Einschränkungen in der Fingerbeweglichkeit und zum sogenannten Schnappfinger. Bei diesem Symptom lässt sich der betroffene Finger zunächst nicht vollständig beugen oder strecken. Dann schnellt er blitzartig in die gewünschte Position. In einigen Fällen können die Betroffen Ihre Hand gar nicht mehr zur Faust ballen. In einigen Fällen lassen sich die Finger nicht mehr gerade strecken.

Bei der ambulanten Operation in der Praxisklinik Hinder in Fulda wird das Ringband gespalten, damit die Sehne wieder ausreichend Spielraum bekommt.

Die betroffenen Patienten können den behandelten Finger nach dem risikoarmen Eingriff schnell wieder vollständig bewegen.

Fingerarthrose(Daumensattelgelenksarthrose u.ä.)

Bei einer Fingerarthrose setzt das Team der Praxisklinik Hinder in Fulda zunächst eine konservative Therapie ein, um die Beschwerden der Arthrose zu bekämpfen. Nur in Ausnahmen kommt es nach einer erfolglos gebliebenen konservativen Therapie zu einer Operation.

Hier ist im Einzelfall zu entscheiden, welche Methode notwendig ist. Von der Entfernung des entzündlichen Gewebes und der daraus entstandenen Gewebeveränderungen, über eine Gelenkprothese bis hin zur Versteifung des Gelenkes gibt es viele Möglichkeiten, um die Fingerarthrose operativ zu behandeln.

Überbein (Ganglion)

Das Überbein (gutartige Schwellung) gehört zu den häufigsten Schwellungen im Handbereich und am Handgelenk. Ein Ganglion kann mehrere Zentimeter groß werden und verbindet sich mit den Sehnen oder Gelenkkapseln. Diese gutartigen Schwellungen beeinträchtigen die Beweglichkeit und führen zu Schmerzen – insbesondere ab einer bestimmten Größe und in Abhängigkeit von der Position des Überbeins.

Da eine konservative Therapie häufig zwar zum Rückgang der Schmerzen führt, selten aber das Überbein verschwinden lässt, ist eine Operation eine gute alternative Behandlungsmethode.

Ein Überbein entfernen wir in unserer Praxisklinik Hinder in Fulda vorwiegend dann, wenn es zu starken Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führt.

Operationen von Sehnen der Hand und Finger

Insbesondere nach schweren Schnittverletzungen oder Unfällen, bei denen die Sehnen der Hand oder Finger betroffen sind, ist eine entsprechend operative Behandlung meist unumgänglich. Die erfahrenen Ärzte der Praxisklinik Hinder in Fulda setzen ihre fachliche Kompetenz und ihre langjährige Erfahrung ein, um zum Beispiel verletzte Sehnen in der Hand oder im Finger wieder zusammenzusetzen. Auch Gefäß- und Nervennähte werden bei Bedarf durchgeführt.

Wundversorgung

Die Wundversorgung nach einer ambulanten Operation ist maßgeblich für den langfristigen Erfolg dieser Behandlung. Durch die zeitnahe, regelmäßige sowie fachlich korrekte Wundversorgung in unserer Praxisklinik Hinder in Fulda wird möglichen Wundinfektionen vorgebeugt. Außerdem kann das gut ausgebildete Team der Praxisklinik die Wundheilung im Auge behalten und etwaige Probleme schnell erkennen und entsprechend behandeln.

Selbstverständlich informieren wir Sie auch ausführlich über die Wundversorgung, die Sie Zuhause durchführen sollten, damit Sie so schnell wie möglich wieder voll einsatzbereit sind.

Haben Sie noch Fragen an unser erfahrenes Praxisteam?
Dann stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ihr Team der Praxisklinik Hinder
Fulda