Arthrosebehandlung

Arthrose ist definiert als eine Verschleißerkrankung der Gelenke mit den klinischen Symptomen: Bewegungseinschränkung, Fehlstellung und Schmerz.Es werden umfassende Informationen über vorbeugende Maßnahmen und Gelenkschutz gegeben.In der Abhängigkeit des Schweregrades des Verschleißes kommen verschiedene Therapieoptionen in Betracht.Dies reichen von der medikamentösen Behandlung über Bestrahlungstherapien und krankengymnastische Anwendungen bis hin zur modernen Knorpelbehandlung.

Bestrahlungen mit einem modernen Ultraschallgerät zwischen Behandlung von Gelenkverschleiß und chronischen Sehnenentzündungen werden angeboten.

Für alle Arthroseformen kommen Spritzen mit dem Gelenkwirkstoff Hyaluronsäure zur Anwendung. Diese erfolgt über 3-5 malige Gelenkinjektionen unter sterilen Kautelen. Damit kann in vielen Fällen eine deutliche Linderung der Beschwerden erreicht werden. Die Hyaluronsäuretherapie ist leider keine Kassenleistung, obwohl in vielen Studien der positive Effekt der Hyaluronsäure erwiesen wurde.